AVG

AVGAVG Anti-Virus ist eine Antivirensoftware des Unternehmens AVG Technologies. Gegründet wurde die Firma 1990 in Tschechien, das Programm hieß damals noch Grisoft. Nach Investitionen durch den amerikanischen Chip-Hersteller Intel zog AVG in die Niederlande um und sitzt heute in Amsterdam.
AVG gibt es kostenlos und als Business Edition

Bedienung

AVG gibt es als kostenfreie Version für private Anwender unter der Bezeichnung AVG Anti-Virus Free, die sich in puncto Sicherheit auf die Bereiche Internetnutzung und Teilnahme in sozialen Netzwerken beschränkt. Das Konzept sieht einen modularen Aufbau vor. Zu den Basisfunktionen gehören die Erkennung und Beseitigung von Spy- und Malware, Trojanern, Würmern und Viren.

Die kostenpflichtige Version AVG Internet Security Suite bietet eine Personal Firewall und weitere Komponenten, darunter die Funktion Identity Protection, mit der unbekannte Schädlinge an ihrem Verhalten erkannt werden. Bei der Business Version gibt es zusätzlich ein Verwaltungsprogramm, das die Installation und Konfiguration der Software in Unternehmensnetzwerken von zentraler Stelle aus ermöglicht.

Sicherheit

AVG bietet insgesamt einen soliden und zuverlässigen Schutz vor Viren. Sie können mit dem Programm Ihren kompletten PC, aber auch nur einzelne Ordner, Dateien oder Archive untersuchen. Der Check von beweglichen Medien wie externen Harddisks, DVDs und CDs ist manuell ebenfalls machbar. Das Viren-Tool überprüft nicht nur Verhaltenserkennung und Heuristik. Mit Hilfe von Cloud-Informationen kann es auch checken, wie weit eine ausführbare Datei verbreitet ist und auf diese Weise eine präzisere Einschätzung der Sicherheit gewährleisten. Wer sich intensiver mit den Funktionen der AVG Software auseinandersetzen will, dem sei das kostenlose Handbuch empfohlen, das im Internet kostenlos heruntergeladen werden kann.
Saubere Performance und intuitive Bedienung

Performance

Die Performance ist wegen der geringen Systembelastung nahezu vorbildlich. Die Benutzeroberfläche ist sehr komfortabel gestaltet und lässt eine einfache und intuitive Bedienung zu, ohne dass Sie sich lange und umständlich durch einen Menü-Dschungel klicken müssen. Punkten kann AVG auch, was Hilfe & Support angeht: Eine kostenlose Unterstützung per Telefon ist nicht bei jeder Antiviren-Software selbstverständlich.
Einschränkungen der freien Version

Hilfe & Support

AVGDer Telefonsupport gilt allerdings nicht für die kostenlose Version. Außerdem gibt es bei der Freeware noch weitere Einschränkungen. Zum einen darf sie nur auf Einzelplatz-Computern genutzt werden, zum anderen bietet sie keinen Schutz vor Keylogger-, Hacker und Phishing-Angriffen. Darüber hinaus lassen sich auch weder eigene Tests definieren, noch verfügt sie über eine eigene Firewall oder einen Daten-Safe. Für diese Funktionen müssen Sie leider Ihren Geldbeutel öffnen. Kostenlos ist aber die AVG Rescue CD, ein Image, das auf Linux basiert. Damit können Sie eine bootfähige CD oder einen ebensolchen USB-Stick kreieren, um den Computer zu starten und Ihr System auf Mängel zu überprüfen bzw. zu reparieren.
Wenn Sie Wert auf eine schnelle Performance legen und mit dem gebotenen Basisschutz zufrieden sind, können Sie sich getrost die Free-Version von AVG auf Ihrem PC oder Notebook installieren. Für höhere Ansprüche kommt allerdings eher eine Software wie Avira oder die Bezahl-Version von AVG in Frage. Versteckte Optionen in der kostenlosen Variante lösen übrigens immer wieder Hinweise auf die Kauf-Produkte aus, was unter Umständen schon mal nervig werden kann.